Schaukäserei Ettal

Irmgard Freimut für die

Pfarreiengemeinschaft Schongau

 

              Artikel zur  Fahrt der Pfarreiengemeinschaft zur Schaukäserei in Ettal

 

Beim Besuch der Schaukäserei in Ettal am 30. Mai erhielten wir Teilnehmer aus der Pfarreiengemeinschaft Schongau  viele interessante Informationen über die Verarbeitung des wertvollen Lebensmittels Milch. Mit der Beteiligung von derzeit 37 Genossenschaftern aus Landwirtschaftsbetrieben in der Ammergauer Region und der Ettaler Klosterökonomie werden hier unter der Berücksichtigung ökologischer Maßgaben hochwertige Käsesorten und weitere Milchprodukte hergestellt. Jeglicher Verzicht auf chemische Zusatzstoffe und strikteste Einhaltung höchster Hygienebedingungen sind der Garant für frische und gesunde Produkte. Sie werden neben dem betriebseigenen Verkauf auch über anerkannte regionale Ökologiemarken vertrieben. In der angeschlossene Gästestube gab es nach Käsekostproben auch Kaffee und Kuchen oder eine Brotzeit und außerdem durch Verglasungen der Einblick in die Produktionsanlage. Nicht der idealistische Einsatz des Angestellten- und Saison-personals hat diesen Betrieb in nunmehr 12 Jahren zum Erfolg gebracht und erfüllt die gesundheitsbewussten Verbrauchererwartungen in vollem Maße. Nach der leiblichen Stärkung beschloss vor der Heimfahrt eine Marienverehrung in der Klosterkirche diesen Maiausflug. Für die nächste Fahrt am 20. Juni zum Nähmaschinenmuseum im Kloster St. Ottilien freuen wir uns wieder auf viele Interessierte.

 

31.5.2016

 


© 2007 Katholisches Stadtpfarramt - Verklärung Christi - Erstellung und Betreuung durch: Beratung & Design