Kindergärten und Schule
Sankt Johannes

Katholischer Kindergarten  St. Johannes

Schönlinder Str. 37a

86956 Schongau

Tel: 08861/4523
kita.st.johannes.schongau@bistum-augsburg.de


Adresse: Schönlinder Str. 37a  Tel: 08861/4523  
Alter: Baujahr 1967  
Träger: Katholische Kirchenstiftung Verklärung Christi  
Umgebung: direkt am Pfarrzentrum und
unterhalb der Kirche Verklärung Christi, 
ruhige  und  zentrale Lage
 
Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag:   7.00 - 16.00 Uhr
Freitag:                          7.00 - 15.00 Uhr

 

     
Ab 8.30 Uhr finden pädagogische Angebote aus verschiedenen Bereichen sowie Projekte, usw. statt  
 
Betreuungszeit: Vor Aufnahme eines Kindes buchen die Eltern die gewünschte Betreuungszeit. Dabei muss die Mindestbuchungszeit von 4 Stunden täglich, bzw.  von 20 Stunden wöchentlich eingehalten werden.  
  Unsere Mindestbuchungszeit ist von 8.00 - 12.00 Uhr.  
  Um mit den Kindern effektiv arbeiten zu können, legen wir großen Wert auf die tägliche Anwesenheit aller Kinder von spätestens 8.30 Uhr bis  mindestens 11.30 Uhr.  
  Weitere Buchungsstunden sind im Halbstundentakt möglich.  
  Umbuchungen können jeweils eine Kalenderwoche vor Monatsende zum nächsten Monat vereinbart werden. Dazu erhalten sie einen neuen Buchungsbeleg.  
     
Beiträge:    
1. Grundbeitrag Regelkind ( ab dem vollendeten dritten Lebensjahr bis zur Einschulung):  

 

über 3 bis 4 Std.    84,00 € 
über 4 bis 5 Std.    92,00 € 
über 5 bis 6 Std.   100,00 € 
über 6 bis 7 Std.   108,00 €
über 7 bis 8 Std.   116,00 €
über 8 bis 9 Std.   124,00 €

 

     
2. Grundbeitrag für unter 3-jährige Kinder (ab 2 bis 3 Jahre):   
 

über 3 bis 4 Std.  124,00 €
über 4 bis 5 Std.  136,00 €
über 5 bis 6 Std.  148,00 €
über 6 bis 7 Std.  160,00 €
über 7 bis 8 Std.  172,00 €
über 8 bis 9 Std.  184,00 €

 
     
3. Grundbeitrag Krippenkinder (ab 9. Monate bis zum vollendeten zweiten Lebensjahr):  
  über 3 bis 4 Std.  164,00 €
über 4 bis 5 Std.  180,00 €
über 5 bis 6 Std.  196,00 €
über 6 bis 7 Std.  212,00 €
über 7 bis 8 Std.  228,00 €
über 8 bis 9 Std.  244,00 €
 
     

der Kindergartenbeitrag wird für 12 Monate erhoben

Ab dem Monat der Vollendung des 3. Lebensjahres wird der Grundbeitrag für Regelkinder in Rechnung gestellt. diese Regelung gilt nur in der Regelgruppe des Kindergartens. In den Krippen und Krippengruppen bleibt der Krippenbeitrag bis zum Ausscheiden aus der Krippe.

Geschwisterermäßigung:
Bei gleichzeitigem Besuch einer Regelgruppe durch Geschwister halbieren sich die Benutzungsgebühren für das jüngere Kind. besucht ein Geschwisterkind die Krippengruppe bzw. ist unter 3 Jahren, halbieren sich die Gebühren für das Kind in der Regelgruppe. Bei Zwillingskindern halbiert sich die zweite Benutzungsgebühr entsprechend.

Mittagessen:
Das Mittagessen wird täglich abgerechnet und im Folgemonat von Ihremkonto abgebucht. somit ist das Mittagessen für Sie flexibel buchbar.

  • Mittagessen Regelkind (ab dem vollendeten drittenLebensjahr): 3,60 E pro Portion
  • Mittagessen Krippenkind (für kinder unter 3 Jahren): 3,00 € pro Portion

Gruppen: 2 Regelgruppen mit insgesamt 50 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt

                 1 Minigruppe mit 15 Kindern im Alter von 2 Jahren bis 4 Jahren

                 1 Krippengruppe mit 12 Kindern im Alter von 9 Monaten bis 3 Jahre

 

Kindergartenleitung: Cornelia Kammerer  (Erzieherin)

Bärengruppe: Zemanko Zsaklin (Erzieherin, Gruppenleitung)
  Michaela Holzmann (Kinderpflegerin)
     
Igelgruppe: Monika Gerl  (Erzieherin, Gruppenleitung)
  Anne Schmidt  (Kinderpflegerin) 
  Bettina Reger  (Kinderpflegerin)
     
Zwergengruppe: Astrid Häußerer (Erzieherin,stellvert. Leitung, Gruppenleitung)
  Antje Marchheuser (Kinderpflegerin)
  Ramona Fuhrig (Kinderpflegerin)
     
Eulengruppe: Reichart Monica (Erzieherin, Gruppenleitung)
  Brahmer Angelika (Kinderpflegerin)
  Albert Christina (Kinderpflegerin)
     
     


Ausstattung:
 4 Gruppenräume mit je einem Intensivraum, Turnraum, Küche, Foyer als Treffpunkt zum spielen, feiern und kennen lernen, Garten mit Außenspielgeräten  


 

Wir haben etwas zu bieten…

Mittagsbetreuung mit warmem Mittagessen

gruppenübergreifende Angebote und Projekte

teiloffenes Einrichtungskonzept

alters- und entwicklungsangemessene Förderung

religiöse Erziehung (z.B. Wortgottesdienste)

Gestaltung von Familiengottesdiensten

sprachliche Förderung (Deutsch-Vorkurse)

Zusatzangebot für Vorschulkinder: „Entdeckungskiste"

Verkehrserziehung für die angehenden Schulkinder

Kooperation mit der Grundschule

engagiertes und motiviertes Fachpersonal

Feste und Aktionen (Waldweihnacht, Sommerfest,…)

Elternmitarbeit im Eltern-Aktionskreis

Elternabende zu „Elternthemen"

Eltern-Cafe

Kooperation mit anderen Einrichtungen

mobile sonderpädagogische Fachberatung

                                                                 Musikschule Pfaffenwinkel kommt ins Haus

 

 

Bei uns stehen Kinder im Mittelpunkt

 

 

KINDER.....

 

·        ...sind eigenständige Persönlichkeiten

·        ...sind Lernende und Lehrende

·        ...zeigen uns ihre Bedürfnisse und geben Signale

·        ...brauchen Rituale

·        ...brauchen alters- und entwicklungsangemessene Angebote

·        ...brauchen sinnvolle Grenzen, die Halt geben

·        ...müssen sich wohlfühlen, um lernen zu können

·        ...brauchen angemessene Freiräume, um sich zu entwickeln

·        ...sind neugierig, wissensdurstig und lerneifrig

·        ...wissen was sie wollen und was ihnen gut tut

·        ...haben eigene Kompetenzen und individuelle Fähigkeiten

·        ...brauchen Unterstützung, Begleitung, Führung

·        ...brauchen Schutz und Zuneigung

 

 

 

 

WIR:

 

·        ...nehmen wir die Kinder ernst und achten sie als Individuum

·        ...begleiten sie auf partnerschaftlicher Ebene

·        ...beobachten, fördern, motivieren

·        ...geben Kindern einen sicheren Rahmen durch Rituale

·        ...bieten Kindern alters- und entwicklungsangemessene Angebote

·        ...sehen Kinder als eigenständige Persönlichkeiten mit ihren Stärken und Schwächen

·        ...setzen sinnvoll Grenzen, um freiheit Raum zu geben

·        ...haben  Einfühlungsvermögen

·        ...sind fachlich kompetent, flexibel, professionell

·        ...wagen  Neues und bleiben in Bewegung

·        ...arbeiten im Sinne des aktuellen bayrischen Bildungs- und Erziehungsplan (BEP)

 

 

 

 


© 2007 Katholisches Stadtpfarramt - Verklärung Christi - Erstellung und Betreuung durch: Beratung & Design