Unsere Kirche
Fastenkrippe

 

Kopie einer Fastenkrippe aus Tirol
von Philipp Schuhmacher (1866 – 1940)




Wachet und betet, damit ihr nicht
in Versuchung geratet. Der Geist
ist willig und das Fleisch ist  schwach.

Dann ging er das zweite mal weg
und betete: Mein Vater, wenn
dieser Kelch an mir nicht
vorübergehen kann, ohne dass
ich ihn trinke, geschehe dein Wille.

                   Mathäus 26, 41-42







Die Geißelung Jesus

Die Wächter trieben ihren Spott
mit Jesus. sie schlugen ihn,
verhüllten ihm das Gesicht und
fragten ihn:
Du bist doch ein Prophet! Sage
uns: Wer hat dich geschlagen?
Und noch mit vielen anderen
Lästerungen verhöhnten sie ihn.

     Lukas-Evangelium 22, 63-65


An den Pranger gestellt:
der Leib,
die Seele,
das Leben,
die Würde,
eines Menschen.

Bloßgestellt:
unverschämt
und schamlos
in den Schmutz
gezogen mit
Blicken und Worten.

Seht, welch ein Mensch:
verachtet,
verspottet,
verhöhnt,
jeglicher Ehre
beraubt




Welch ein Leid,

aus dem doch

Segen erwächst !













Jesus lebt !
Mit ihm auch ich !
Tod wo sind nun deine Schrecken ?
Jesus lebt und wird auch mich
von den Toten auferwecken.
Er verklärt mich in sein Licht;
dies ist meine Zuversicht.


GL 819 - Christian Fürchtegott



© 2007 Katholisches Stadtpfarramt - Verklärung Christi - Erstellung und Betreuung durch: Beratung & Design